Zürcher Pfarrhaustorte angebissen

Zürcher Pfarrhaustorte

Neben Tirggel und den Zürcher Hüppen gibt es noch einen weiteren Zürcher Dessertklassiker, und zwar die Zürcher Pfarrhaustorte! Mit den halben Äpfeln, welche in die Füllung eingebacken werden, fällt die Pfarrhaustorte auf jeden Fall auf und sieht super aus! Die Torte hat eine sehr leckere nussige Füllung, welche mit ein wenig Zimt und Zitrone aufgepeppt wird. Bei den Nüssen könnt ihr eure Lieblinge nehmen; Mandeln, Haselnüsse oder Baumnüsse eignen sich super. Wir haben Mandeln und Haselnüsse zu gleichen Teilen verwendet. Ihr könnt die Äpfel vor dem Backen auch mit Marmelade bestreichen, achtet darauf, dass ihr dabei eine feine Marmelade mit kleineren Stücken verwendet. Ansonsten habt ihr keine gleichmässige Bräunung auf den Äpfeln.

Zum Servieren könnt ihr die Zürcher Pfarrhauptorte noch mit ein wenig Puderzucker  verfeinern – leicht warm schmeckt sie unserer Meinung nach am besten!

Zürcher Pfarrhaustorte angebissen

Rezept für 1 Springform 26cm
Zutaten

Mürbeteig
250g Dinkelmehl
100g Zucker
125g Butter (kalt)
1 Ei
1/2 EL Zitronenschale (geraspelt)
1 Prise Salz
Füllung
225g gemahlene Nüsse
100g Zucker
1 TL Zimt
2 EL Zitronensaft
2 Eigelb
2 Eiweiss
1 Prise Salz
350g Äpfel (geschält und entkernt und geraspelt)
Topping
2-4 Äpfel
1/2 EL Honig
Puderzucker¨

Zubereitung
Teig

1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten. (Du kannst es zuerst mit dem Knethacken und anschliessend von Hand geschmeidig kneten).
2. Den Teig in Klarsichtfolie einpacken und für ca. 30min in den Kühlschrank geben.
3. Die Form mit Butter einfetten oder mit Backpapier auskleiden.
Füllung
4. Teig auswallen und in die Springform geben. Falls der Teig auseinanderreisst, kannst du ihn auch ohne Probleme stückweise hineingeben und in der Form zusammenfügen.
5. Stich den Boden mit einer Gabel mehrfach ein und gib ihn für weitere 15min in den Kühlschrank.
Füllung
6. Alle Zutaten ausser dem Eiweiss und dem Salz zu einer gleichmässigen Masse vermengen.
7. Eiweiss und Salz steif schlafen und in die andere Masse unterheben.
8. Die Masse in die Form verteilen.
9. Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen.
Topping
10. Schäle, halbiere und entkerne die Äpfel. Lege sie mit der Schnittfläche auf ein Schneidbrett und schneide die Äpfel mittels Distanzhalter (z.b ein Asiastäbchen) fächerartig ein.
11. Verteile je nach Grösse der Äpfel 4 oder 6 Apfelhälften in der Form.
12. Bestreiche die Apfelfächer mit ein wenig Honig.
13. Gib die Torte für 60min in den Backofen.

Zürcher Pfarrhaustorte angebissen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s