Flammkuchen mit Feigen und Pistazien

Flammkuchen mit Feigen und Pistazien

Hmmm endlich ist wieder Feigensaison! Wir lieben diese süssen Früchte – nicht nur wegen ihres Geschmacks sondern auch weil sie super gesund sind. Feigen enthalten wertvolle Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Zudem sind die Feigen je nach Sorte heller oder dunkler und auch das Fruchtfleisch kann von bernsteinfarben bis in einen dunklen Kirschton variieren! Wie ihr sehen könnt, haben wir auch zwei unterschiedliche Sorten verwendet und es schmecken wirklich beide sehr gut.

Die Pistazien verleihen dem Flammkuchen einen tollen Crunch und die cremige Mascarpone Mischung mit Honig macht daraus einen süsslichen Leckerbissen. Der Flammkuchen passt daher gut zu Käse oder schmeckt auch als Dessert mit Schlagsahne toll!

IMG_3356

Rezept
Zutaten

100g Weissmehl
75g Dinkelvollkornmehl
1.3 dl Wasser
1/2 TL Salz
1/4 TL Zucker
10g Hefe
100g Mascarpone
50g Magerquark
3 EL Zitronensaft
3 Feigen
1 Handvoll Pistazien (ca.20g)
2 TL Honig

Zubereitung
1. Gib Mehl, Salz, Zucker und Hefe in eine Schüssel und mische es gut.
2. Gib unter ständigen Rühren das Wasser hinzu und knete bis ein glatter Teig entsteht.
3. Lass den Teig ca. 1h ruhen.
4. Vermische Mascarpone, Magerquark, Zitronensaft und Honig zu einer cremigen Masse.
5. Walle den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche aus (ca.5-8mm dick).
6. Gib die Mascarpone Creme auf den Teig und streiche sie glatt. Lass am Rand ca. 1-2 cm frei.
7. Schneide die Feigen in dünne Scheiben und leg sie auf die Mascarene Creme.
8. Hacke die Pistazien klein und gib sie auch darüber.
9. Nun kommt der Flammkuchen für ca.10 min in den auf 240 Grad Celsius vorgeheizten Backofen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s