Tornado Kartoffeln mit Parmesan und Petersilie

Tornado Kartoffeln mit Parmesan und Petersilie

Diesen Foodtrend kennen die ein oder anderen sicherlich, das erste Mal hab ich sie vor 8 Monaten in Bangkok auf einem Essensmarkt gesehen. Schon damals war ich sehr angetan von den Tornado Kartoffeln. Sie schmecken super und eine ganz coole Art um frischen Wind in die Küche zu bringen. Wir  haben die selbstgemachte Variante an einem Grillabend mit der Familie getestet und allen gefielen die knusprigen Kartoffeln.

Tornado Kartoffeln mit Parmesan und Petersilie

Als ich letztes Jahr diese Tornado Kartoffeln gesehen habe, dachte ich mir, dass ich die irgendwann einmal ausprobieren werde. Durch die vielen neuen Eindrücke beim Reisen geriet die Idee aber in Vergessenheit und sie kam mir erst wieder in den Sinn, als ich im Internet auf diese Tornado Kartoffeln gestossen bin. Nun gab es keinen Grund mehr, sich nicht an dieser Idee zu versuchen!

Tornado Kartoffeln mit Parmesan und Petersilie

Trotzdem unterscheidet sich meine Variante von den damaligen Tornado Kartoffeln aus Bangkok. Die Tornado Kartoffeln von diesem Essensmarkt waren in Öl fritiert, wie es auch die meisten aus dem Internet sind. Da ich aber keine Fritteuse besitze und mir ehrlich gesagt auch keine zulegen möchte, habe ich mich für eine „light“ Variante entschieden. Im Allgemeinen bin ich sowieso kein grosser Freund von frittieren und bevor ich mir eine Fritteuse in die Küche stelle, kommen vorher noch genug andere Küchenhelfer in Frage.

Tornado Kartoffeln mit Parmesan und Petersilie

Ich habe mich für den Ofen entschieden und für ein Bestreichen mit Öl anstatt. Falls ihr eine Fritteuse habt oder das ganze in einer Pfanne frittieren wollt, könnt ihr das natürlich auch. Ansonsten wären noch längere Holz oder Metall Spieße von Vorteil, damit die Kartoffel Tornados in der Luft hängen und somit gleichmässig gebacken sind. Ihr könnt die Enden der Spiesse auf einer Backform abstützen und daruner ein Backpapier legen. So habt ihr auch keine Sauerei.

Tornado Kartoffeln mit Parmesan und Petersilie

Rezept für 4 Tornado Kartoffeln
Zutaten

4 Kartoffeln
4 EL Olivenöl
1 EL Paprika Pulver
1 TL Salz
50g Parmesan Käse
1/2 Bund Petersilie
4 Holz oder Metall Spiesse

Zubereitung
1. Heize den Backofen auf 180 Grad Celsius vor.
2. Wasche die Kartoffeln und durchsteche sie der Länge nach.
3. Schneide mit einem Messer Spiralförmig der Kartoffel entlang.
4. Schiebe vorsichtig die Kartoffel auseinander, somit nach jeder Scheibe ein Zwischenraum entsteht.
5. Mische Paprika, Salz und Öl zusammen und bestreiche damit die Kartoffeln.
6. Raspel den Parmesan Käse darüber.
7. Gib die Spiesse so auf eine Backform, dass sie abgestützt in der Luft hängen.
8. Backe sie für 25-30 Minuten.
9. Schneide die Petersilie klein und gib sie über die Kartoffel Tornados.

Tornado Kartoffeln mit Parmesan und Petersilie

DSC_2152

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s