Saftiger Orangenkuchen

Saftiger Orangenkuchen

Als ich diese saftigen, grossen Orangen im Laden gesehen habe, konnte ich nicht widerstehen! Ich liebe Orangen, blonde oder auch die blutigen 😉 Ich finde ihren leicht süssen, aber auch säuerlichen Geschmack toll und die Textur dieser exotischen Frucht hat es mir angetan. Daher bin ich auch ein riesen Fan von jeglichen anderen Zitrusfrüchten wie die Zitrone, Limette, Grapefruit, Mandarinen, Pomelo, … Ich habe aus den blonden Orangen einen leichten, saftigen Kuchen gezaubert und möchte das Rezept gerne mit allen weiteren Orangen-Liebhabern teilen.

Rezept (für eine kleine Backform à 14cm Durchmesser und 4cm. Höhe)
Zutaten
90g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
½ Päckchen Vanillezucker
40g Zucker
1 Ei
50g Butter
2 Esslöffel frisch gepressten Orangensaft
20 Gramm Milch (ca. 3 Esslöffel)
2 Teelöffel Orangenzeste

Fürs Dekorieren:
2 Esslöffel Puderzucker
Übriger Orangensaft
Übrige Orangenzeste

Zubereitung
Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
Alle trockenen Zutaten, also Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel vermischen.
Butter in einem Pfännchen oder in der Mikrowelle schmelzen. Das Ei, die Milch und die Orangenzeste vermischen und in die grosse Schüssel mit den trockenen Zutaten hinzugeben.
Alles gut vermischen. Nach und nach die geschmolzene Butter beigeben.
Form ausbuttern und mit Mehl bestreuen, so klebt der Kuchen später nicht fest.
Den Kuchen für 35 Minuten in den Backofen geben. Herausnehmen und ca. 10 Minuten auskühlen lassen.
Den Kuchen mit einem Zahnstocher einpieksen und ca. 3 Esslöffel über den Kuchen geben, sodass der Orangensaft in die Löcher laufen kann.
Den Puderzucker mit wenig Orangensaft anmachen, sodass eine cremige Textur entsteht.
Die Puderzuckerglasur und die Orangenzeste über den Kuchen geben und warm servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s