Fudgy Raspberry Cheesecake Brownie

Fudgy Raspberry Cheesecake Brownie

Bei uns regnet es seit Tagen und auch wenn die ruhige, nasse Welt draussen auch seinen Reiz hat, entspannen wir am liebsten bei Tee im gemütlichen und warmen Wohnzimmer. Dazu ein Stück Kuchen ist natürlich in unserem Kaffee & Tee Gesetzbuch und muss somit auch befolgt werden. Dieser Himbeere Brownie Cheesecake passt perfekt – den musst du unbedingt probieren!

Fudgy Raspberry Cheesecake Brownie

Zutaten für ca. 9 Stück mit 6cm Länge
Boden:

175g Schokolade
50g Butter
3 Eier
120g Zucker
1 Prise Salz
50g Mehl

Füllung:
200g Frischkäse
1 Ei
35g Zucker
100ml Schlagsahne (Vollrahm)
200g Himbeeren
25g Schokolade (oder mehr)

Zubereitung
1. Heize den Ofen auf 150 Grad vor und fette deine Form mit Kokosöl (oder auch Butter, anderes Öl) ein.
2. Zerstückle 175g der Schokolade und gib sie mit der Butter in eine Schüssel. Schmelze beides in der Mikrowelle oder in einem Wasserbad.
3. Füge den Zucker (120g), drei Eier, Salz und das Mehl hinzu. Nach jeder Zutat alles gut mischen. Gib die Mischung in deine Form.
4. Schlage deine Schlagsahne in einer separaten Schüssel.
5. In einer zweiten Schüssel mischst du den Frischkäse, ein Ei und 35g Zucker zusammen. Gib die Schlagsahne hinzu und vermenge es noch einmal.
6. Gib die Masse in die Form und füge die restlichen Schokoladenstücke und die Himbeeren hinzu.
7. Backe alles für ca. 30-40min, bis die Räder beginnen leicht braun zu werden. Lass alles gut abkühlen. Wir mögen es auch, wenn der Kuchen für 30min im Gefrierschrank war!

Fudgy Raspberry Cheesecake Brownie
Fudgy Raspberry Cheesecake Brownie

2 Antworten auf „Fudgy Raspberry Cheesecake Brownie

  1. Hallo zäme
    bin grad neu auf eure Homepage gestossen und ziemlich begeistert. Was ich aber vermisse, sind Angaben zu den Backformen (Länge x Breite, so ca.). Könnt ihr mir hier für diese Brownies weiterhelfen? Sie tönen himmlisch :-).
    Merci und schöni Grüess

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Sandra
      Vielen Dank erstmal für das liebe Kompliment! 🙂 Bei diesem Beitrag findest du ganz am Ende ein Bild mit einer Kastenform – wir haben die Brownies in einer solchen Form gebacken, aber auch ein Browniebackblech (Masse ca: 26 Länge x 16 Breite) eignet sich sicher gut. Hauptsache die Backform ist genug hoch.
      Liebi Grüess Léa und Andrea

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s