Birnenwähe

Birnenwähe

Es gibt nichts Besseres, als die Woche am Freitagabend gemütlich ausklingen zu lassen. In der Obstschale lagen noch ein paar Birnen herum und deshalb haben wir eine Birnenwähe gezaubert, die perfekt in die Saison passt! Sie ist im Handumdrehen gemacht und ein wirklich leckeres Dessert.

Rezept für 1 Wähe (4-6 Personen)
Zutaten
1 Blätterteig
2-3 Birnen
3 Esslöffel Braunen Zucker
0.5dl Milch
1.5dl Halbrahm
50g Haselnüsse (zerkleinert)
Zimt (optional)
Puderzucker

Zubereitung
1. Heize den Ofen auf 200 Grad Celsius vor. Lege den Blätterteig in eine runde Wähenform. Wir haben einen länglichen Blätterteig verwendet und den Teig in die richtige Form geschnitten. So haben wir dann noch Blätterteig für die Herzchen übrig gehabt.
2. Steche mit einer Gabel den Blätterteig am Boden ein. Verteile dann die Haselnüsse und 2 Esslöffel braunen Zucker gleichmässig auf dem Boden.
3. Schneide dann die Birnen in dünne Streifen und lege sie dich beieinander in einem Kreis auf den Boden. Gib nun noch 1 Esslöffel braunen Zucker über die Birnen.
4. Mische den Halbrahm und die Milch zusammen und giesse die Mischung über die Birnen.
5. Jetzt nur noch die Herzchen aus dem übrigen Blätterteig ausstechen, auf die Birnen legen und fertig! Wer möchte kann nun noch Zimt oder auch ein anderes passendes Gewürz darüber geben.
6. Bei 200 Grad Celsius ca. 20 Minuten backen. Immer wieder nachschauen, dass die Wähe nicht zu dunkel wird!
7. Noch warm mit Puderzucker servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s