Aus "MEAT THE GREEN": Pad Thai

Aus „MEAT THE GREEN“: Pad Thai

Dieses tolle Kochbuch von HILTL haben wir am TASTING TABLE EVENT von Swiss und Hiltl erhalten! Das MEAT THE GREEN Kochbuch wollten wir schon lange haben und da mussten wir doch gleich die Gelegenheit nutzen und ein erstes Rezept ausprobieren. Entschieden haben wir uns für das Pad Thai: ein asiatisches Nudelgericht mit viel Pfiff. Ganz klar: es hat super toll geschmeckt!

Rezept für 4 Portionen
Zutaten
250g Reisnudeln
2 Teelöffel Sojasauce
200g Tofu
3 Esslöffel neutrales Pflanzenöl
3 Eier
3 Knoblauchzehen
2 Schalotten
5 Esslöffel Mungobohnen-Sprossen
4 Frühlingszwiebeln
2 Esslöffel Tamarindenpaste
4 Esslöffel Gemüsebrühe
5 Esslöffel Sojasauce
1 Esslöffel Rohrzucker
2 Limetten, Saft
5 Esslöffel Erdnüsse, grob gehackt

Zubereitung
Reisnudeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergiessen und 15 Minuten stehen lassen. Danach abtropfen und mit 2 Teelöffeln Sojasauce in einer Schüssel mischen, auf die Seite stellen.
Den Tofu in 1cm grosse Würfel schneiden. 1 Esslöffel vom Öl in der Pfanne (am Besten ein Wok) erhitzen und den Tofu goldbraun braten, herausnehmen und in eine Schüssel geben.
Die Eier in die Pfanne schlagen, verrühren und bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten anbraten, dann zum Tofu geben.
Die Knoblauchzehen und Schalotten schälen und fein hacken. Die Mungobohnen-Sprossen waschen und beiseite stellen. Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden.
Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen. Den Knoblauch und die Schalotten bei hoher Hitze anbraten. Die Nudeln und Mungobohnen-Sprossen hinzufügen und alles rührbraten.
Die Tamarindenpaste mit der Bouillon, Sojasauce, dem Rohrzucker und Limettensaft in einer Schüssel verrühren und in den Wok geben. Die Erdnüsse und Frühlingszwiebeln mit dem Rührei und Tofu zu den Nudeln geben und alles nochmals gut durchmischen und servieren.
Tipp: Beim Rührbraten werden die Zutaten im Wok bei ständiger Hitze unter ständigem Rühren gebraten. So bleiben sie schön saftig und das Gemüse behält seinen Geschmack und die Vitamine.

Das ganze Rezept inklusive Zubereitung und Tipp ist aus dem Kochbuch „MEAT THE GREEN“ von HILTL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s